kulturkalender

Dienstag, 5. Juni 2018 – Samstag, 16. Juni 2018

Lautern liest

Logo „Lautern liest“ Bereits zum siebten Mal findet das Kaiserslauterer Lesefestival statt, das einen bundesweit einzigartigen Charakter hat. Es geht nicht um eine Stadt und ein Buch, oder um Stars und Sternchen des Literaturbetriebs oder um Schauspieler, die vergessene Klassiker auf die Bühne holen.

Lautern liest feiert das Lesen und die Leser.

Wieder werden Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen, Museen, Theater, Kirchen, Geschäfte und Vereine der Stadt unter dem diesjährigen Motto „lesen – leben – arbeiten“ zu den verschiedensten Lesungen, Veranstaltungen und Aktionen an den unterschiedlichsten und ungewöhnlichsten Orten in der Stadt einladen.

Das detaillierte Programm ist am Entstehen, laufende Informationen finden Sie auf www.lautern-liest.de. Wenn Sie selbst eine Idee haben oder bei Lautern liest aktiv mitwirken wollen melden Sie sich doch einfach in der blauen blume.

Kalendereintrag herunterladen


Dienstag, 5. Juni 2018

Literaturdienstag – Eröffnung „Lautern liest“

Lesung mit Tom Saller

Tom Saller

Das Lesefestival Lautern liest wird in diesem Jahr mit einer aktuellen Ausgabe der traditionsreichen Veranstaltungsreihe „Literaturdienstag“ eröffnet. Eingeladen ist Tom Saller mit seinem Roman „Wenn Martha tanzt“.

Nach dem Tod seiner Oma Hedi entdeckt der Germanistikstudent Thomas das Tagebuch seiner verschollenen Urgroßmutter Martha. Was diese auf unzähligen Bögen Notenpapier geschrieben hat lässt ihn ebenso wenig los, wie die zwischen den Notizen eingestreuten Zeichnungen und Skizzen, die zweifelsfrei von Kunstgrößen wie Wasilly Kandinsky, Paul Klee und Oskar Schlemmer stammen. mehr

Der 1967 geborene Arzt und Psychotherapeut Tom Saller hat im Frühjahr mit diesem Roman ein beeindruckendes Debüt vorgelegt.

Literaturdienstag ist eine gemeinsame Veranstaltung von buchhandlung blaue blume, Volkshochschule Kaiserslautern, Berufsbildende Schule II, Literarischer Verein, Theodor-Zink-Museum und Stadtbibliothek Kaiserslautern.

20:00 Uhr
Theodor-Zink-Museum, Steinstraße 48, 67657 Kaiserslautern
Eintritt: 6,- € (4,- € ermässigt)

Kalendereintrag herunterladen


Mittwoch, 6. Juni 2018

CHIC – 5 modische Legenden & wie man sie trägt

Literarische Auszeit „After Work“

Wie viele Streifen hat ein Ringelshirt?
Wie verdrehte ein Pullover der Wall Street den Kopf?
Wann wurde aus dem Unterhemd ein Statement?
Was hat das kleine Schwarze mit Demokratie zu tun?
Und was um Himmels Willen ist ein Betrügerchen?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen aus der Welt der Mode haben Katharina Blansjaar und Daniel Müller in ihrem Buch „Chic – 50 Modische Legenden“ zusammengetragen.

Fünf von ihnen haben Doris Jünemann (Success) und Katja Scheithauer (blaue blume) für das Lesefestival Lautern liest ausgewählt. Bei der „Literarischen Auszeit“ in der Boutique Success wird nicht nur verraten, wie viel Mode mit wirtschaftlicher Entwicklung, berühmten Schauspielern und rebellischen Studenten zu tun hat, sondern auch, wie man(n) (und frau) die zeitlosen Klassiker heute trägt.

Logo „Success – Mode zum Wohlfühlen“

17:30 Uhr
Success, Pirmasenser Straße 1, im Unionsviertel in Kaiserslautern
Eintritt frei

Kalendereintrag herunterladen


Donnerstag, 7. Juni 2018

Der schönste Ort der Welt

Literarische Auszeit „After Work“

Logo Unionsviertel Buchhandlungen sind der schönste Ort der Welt. Dass Buchhändler das so sehen, kann nicht wirklich verwundern. Dass Leser das auch so sehen, ist schön. Dass von Buchhandlungen ein ganz besonderer Zauber auszugehen scheint, belegt die Vielzahl literarischer Texte über kauzige Buchhändler, staubige Regalschluchten und geheimnisvolle Schriften.

Doch es geht auch weniger klischeehaft, wie zwei Texte, die wir bei Lautern liest vorlesen werden, beweisen.

Klaus Modick lässt in seinem neuesten Roman den Schriftsteller Eduard von Keyserling zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine Buchhandlung besuchen. Wie der buchhändlerische Alltag 100 Jahre später aussieht, beschreibt Petra Hartlieb in ihrem Buch „Meine wunderbare Buchhandlung“.

Beide Texte zeigen treffend, wie schmal der Grat zwischen Realität und Satire im Leben eines Buchhändlers ist. Wer meint, dass dieser nur mit Alkohol zu ertragen wäre – wir schenken zur Lesung einen Sekt-Cocktail aus.

17:30 Uhr
buchhandlung blaue blume, Richard-Wagner-Str. 46, im Unionsviertel in Kaiserslautern
Eintritt frei

Kalendereintrag herunterladen


Samstag, 9. Juni 2018 – Sonntag, 10. Juni 2018

Lange Nacht der Kultur

Logo „Lange Nacht der Kultur“ Zum 17. Mal können Sie in einer Nacht von 17:00 bis 3:00 Uhr in der ganzen Stadt von der Fliegerstraße bis zum Hauptbahnhof und vom Mainzer Tor bis zur Kammgarn unzählige Kulturveranstaltungen besuchen. Musik, Fotokunst, Lesungen, Performances, Lichtinstallationen, Tanz, bildende Kunst – fast alles ist in allen Ausprägungen vertreten und Sie können ganz nach Ihrem Geschmack ein Programm zusammenstellen.

Besuchen Sie doch zum Beispiel Pingpong, ein gemeinsames Projekt der Autorengruppe und der Künstlerwerkgemeinschaft mit Unterstützung der buchhandlung blaue blume.

Künstler und Autoren spielen sich die Bälle zu. Da kontert ein Bild einem Prosasplitter, da legt eine Skulptur einer Szene vor, da blockt eine Satire vielleicht eine Komposition - Aktion und Re-Aktion. Die Ergebnisse dieses gemeinsamen Matchs werden zwischen 17:00 und 22:00 Uhr im 'Kunstlager' (Fuchsbau, Eisenbahnstr. 23, 67655 Kaiserslautern) präsentiert. Live, mit Netz und geteilter Platte.

Eintrittsbändchen für die Lange Nacht kosten € 14,- und sind im Vorverkauf in der blauen blume ebenso erhältlich, wie die kostenlosen Programmhefte.

ab 17:00 Uhr
in Kaiserslautern
Eintritt: 14 €

Kalendereintrag herunterladen