Cover für „Krasshüpfer“ von Simon van der GeestCover für „Die schaurigste Geschichte der Welt“ von Philip KerrCover für „Der Streik der Farben“ von Drew Daywalt (Text), Oliver Jeffers (Illustration)

kinder/jugendbuch

Cover für „Antonia rettet die Welt – Papageienparty“ von Katrin Zipse

Antonia rettet die Welt – Papageienparty

Katrin Zipse

Ungarisch ist die viertschwerste Sprache der Welt. Das hat sich die 13-jährige Antonia nicht ausgedacht, sondern im Internet recherchiert. Und nicht nur das. Ungarn gehört zwar zu Europa, ist aber so weit weg, dass man hinfliegen muss. Und ausgerechnet dorthin soll sie nun verschleppt werden. Ihr Vater möchte in Ungarn eine Firma aufbauen, hat sich aber so schwer verletzt, dass Tonis Mutter ihm zu Hilfe eilen muss. Und sie möchte Antonia nicht für ein halbes Jahr mit den zwar schon volljährigen aber nur bedingt verantwortungsbewussten Geschwistern Valli und Igor alleine lassen.

Toni wird aber zu Hause gebraucht. Nicht nur, dass sie ihrer besten Freundin Paulina klar machen muss, dass ihre Bemühungen um Bekir im wahrsten Sinne des Wortes vergebene Liebesmühen sind. Paulina braucht auch dringend Unterstützung bei der Betreuung der Gremlins. Diese Monsterzwillinge sind Paulinas Brüder Matti und Marek, die sie jeden Mittag vom Kindergarten abholen muss. Außerdem ist da auch noch Mr. Bond. Den Hund ihres Nachbarn Jonas, der sich ein Arm und ein Bein gebrochen hat, führt Toni jeden Tag Gassi. Ohnehin ist Toni sehr tierlieb. Sie kommt schon mal zu spät zum Essen, weil auf dem Heimweg mindesten neun Mistkäfer auf die Beine gedreht, sieben Nacktschnecken in den sicheren Grünstreifen gesetzt und fünfzehn Regenwürmer vom Bürgersteig gerettet werden müssen.

Schließlich schafft sie es, mit Hilfe ihrer großen Geschwister, die Mutter dazu zu überreden, bleiben zu dürfen. Doch Tonis Absicht, immer brav den Spül- und Mülldienst zu übernehmen, ihre Hausaufgaben zu machen und auf ihre Geschwister zu hören, werden von ihrer Tierliebe durchkreuzt. Bei einem Zoobesuch mit den Gremlins, erfährt sie, dass seltene Papageien aus dem Zoo gestohlen worden sind, vermutlich um sie illegal zu verkaufen. Und eines Abends werden sie und Mr. Bond von einem Mann überfallen, der ihr den Hund wegnehmen will. Der Typ mit der markanten Sonnenbrille war ihr schon am Papageiengehege aufgefallen.

Plötzlich sieht sich Toni auf den Spuren einer skrupellosen Tiermafiabande, wird zur hartnäckigen Ermittlerin und kann von Glück sagen, dass sie gute Freunde hat, die ein bisschen auf sie aufpassen, während sie die Welt rettet.

Erschienen bei magellan / ab 11 Jahre / 14,95 €

zurück