Cover für „Krasshüpfer“ von Simon van der GeestCover für „Antonia rettet die Welt – Papageienparty“ von Katrin ZipseCover für „Die schaurigste Geschichte der Welt“ von Philip Kerr

kinder/jugendbuch

Cover für „Der Streik der Farben“ von Drew Daywalt (Text), Oliver Jeffers (Illustration)

Der Streik der Farben

Drew Daywalt (Text), Oliver Jeffers (Illustration)

„Ich male Feuerwehrautos, Äpfel, Erdbeeren...sogar an Feiertagen muss ich arbeiten...Ich brauche dringend eine Pause. Dein überarbeiteter Freund ROT“ „Es ist ungerecht, dass BRAUN all die Bären, Ponys und Hundebabys malen darf und ich nur den Truthahnbraten...Dein beiger Freund BEIGE“ „Ich hasse es für Umrandungen genutzt zu werden. Umrandungen von Dingen, die von anderen Farben ausgemalt werden. Dein Freund SCHWARZ“ „Du hast im letzten Jahr nicht ein einziges Mal mit mir gemalt. Du denkst wohl, ich bin eine Mädchenfarbe. Dein ungebrauchter Freund PINK“

Das Leben in Duncans Stifteschachtel scheint wahrlich kein Zuckerschlecken zu sein. Blau wird so viel benutzt, dass sie sich zwar rühmen kann, die Lieblingsfarbe zu sein, aber sie ist inzwischen nur noch ein Stummel. Weiß fühlt sich leer, denn er wird nur zum Ausfüllen leerer Flächen benötigt. Und die ordnungsliebende Lila will nicht mehr über die Linien malen müssen. Einzig Grün scheint zufrieden zu sein, weist Duncan aber darauf hin, dass er mit Gelb und Orange dringend klären muss, welche von ihnen die wahre Farbe der Sonne ist.

Mobbing, Burnout, Unterforderung: Duncans Farben treten in den Streik. Ihre ganz unterschiedlichen Probleme schildern sie dem Jungen in Briefen, die sie auf aus Schulheften herausgerissenen, zerknitterten, fettbefleckten Blättern schreiben. Dabei wird klar, dass die zarten Künstlerseelen eigentlich ganz gerne malen, es ihnen lediglich um Anerkennung ihres Könnens geht. Kann Grau nicht einfach auch mal nur kleine Kieselsteine malen, anstatt immer nur große Elefanten. Und wer sagt eigentlich, dass es keine pinken Cowboys gibt?

Duncan will, dass seine Farbstifte glücklich sind. Auf dem Bild, das er nun malt, schwimmt unter anderem ein oranger Wal durch ein grünes Meer, vor einem gelben Himmel, an dem ein lila Drache fliegt. Das bringt ihm nicht nur ein „Gut gemacht“ seiner Lehrerein ein, sondern auch einen Extrastern für Kreativität.

Erschienen bei NordSüd / Bilderbuch ab 4 / 15,99 €

zurück